Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Versicherte: Schadensersatz über Verjährung hinaus

04.02.2014 – RichterhammerErkennt die Haftpflichtversicherung umfassend ihre Haftung an, verjähren Ansprüche erst nach 30 Jahren. Dieser Richtlinie folgte das Oberlandesgericht Oldenburg und sprach einer Frau Schadensersatz für gesundheitliche Folgeschäden eines Unfalls in den 90er Jahren zu (Az: 1 U 67/13).

Das Rechtsportal Anwaltauskunft berichtet:

In dem verhandelten Fall war eine Frau bei einem Verkehrsunfall 1992 als Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Haftpflichtversicherung erkannte vier Jahre nach dem Unfall die Verpflichtung zur Zahlung von Schadensersatz umfassend an. Die Frau machte später erneut Schäden geltend, die aus der Zeit nach April 1996 stammten und von der Vereinbarung ausdrücklich ausgenommen waren. Gegenüber diesen Schäden berief sich die Versicherung auf Verjährung, vergeblich, denn die Richter erkannten für Recht, dass die Haftungsanerkenntnis des Versicherers die Wirkung eines Feststellungsurteils hat, dessen Verjährung allerdings erst nach 30 Jahren eintritt.

Link: Schadensersatz über Verjährung hinaus

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten