Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Versicherer mit Lobbyarbeit in Brüssel

15.02.2016 – Europa_77960083_FotoliaKlinkenputzen in Brüssel und Treffen mit Entscheidern: In dieser Woche finden sich unter den über 50 Spitzen-Treffen im Berlaymont, dem Hauptquartier der EU-Kommission, auffallend viele Autolobbyisten, Banker und Versicherungsrepräsentanten, die das Gespräch mit der EU-Kommission suchen.

EU-Finanzmarktkommissar Jonathan Hill trifft am heute mit dem Vorsitzenden des Globalen Rückversicherungsforums, Michel Liès sowie dem Präsidenten von Insurance Europe, dem Dachverband der europäischen Versicherungsindustrie, dem Italiener Sergio Balbinot zusammen. Am Dienstag tauscht sich Hill mit dem Vorsitzenden der Hellenischen Vereinigung der Versicherungsindustrie, namentlich mit Alexander Sarrigeorgiou, über die Verwerfungen auf dem griechischen Finanzmarkt aus. Am Mittwoch ist dann der ehemalige Präsident der Bundesbank, Axel Weber, vom Swiss Finance Council (SFC), einer neugegründeten Lobbyorganisation von UBS und Credit Suisse bei Hill zu Gast. Abends hält dieser eine Grundsatzrede zum EU-Kapitalmarkt bei der europäischen Vereinigung für Finanzmärkte (AFME) hält.

Der Präsident der deutschen Automobilindustrie, Matthias Wissmann, versucht gutes Wetter bei EU-Industriekommissarin Bienkowska im Nachspann der Volkswagen-Affäre zu machen. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDA) und der Bundesverband der Deutschen Arbeitgebern (BDA) eröffnen am Dienstag im Europaviertel das „Haus der Deutschen Wirtschaft“ als Repräsentanz deutscher Wirtschaftsinteressen. BDA-Präsident Ingo Kramer nutzt dies für ein Treffen mit EU-Kommissarin Vera Jourová, zuständig für Justiz und Verbraucherschutz.

Ebenfalls am Dienstag wird auf dem Brüsseler Parkett mit Spannung das Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVG) zu den umstrittenen Anleiheaufkäufen der Europäischen Zentralbank (EZB) erwartet.

Am Mittwoch spricht der Vizepräsident der Europäischen Kommission für Euro und sozialen Dialog Valdis Dombrovskis zum Thema „Regionalität fördern, Proportionalität wahren“.
Dies macht er in der EU-Landesvertretung von Hessen auf Einladung von DSGV-Präsident Georg Fahrenschon, dem Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken Uwe Fröhlich sowie des Vorstandsvorsitzenden der Helaba Landesbank Hessen-Thüringen, Herbert Hans Grüntker.

Das Europäische Parlament (EP) startet seine Sitzungswoche in Brüssel mit der Auftaktrede von Kommissionpräsident Juncker am Dienstag zum Thema “Die Auswirkungen der Neuauflage des Europäischen Semesters auf das EP und die nationalen Parlamente in der 28 Mitgliedstaaten.

Nicht ganz nebenbei finden sich am Donnerstag und Freitag finden die 28 EU-Staats- und Regierungschefs in Brüssel ein. Themen sind die Bewältigung der Flüchtlingskrise sowie die Sonderwünsche des britischen Premiers David Cameron – angesichts des bevorstehenden Brexit-Referendums in Großbritannien. (taf)

Bildquelle: Fotolia

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten