Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Vermittlerregister: Die Erosion bei gebundenen Vermittlern hält an

02.10.2014 – Vermittler_Petra Bork_pixelioVon VWheute-Hauptstadt-Korrespondent Manfred Brüss.

Die Zahl der im Versicherungsvermittlerregister eingetragenen Personen nimmt weiter ab. Wie jüngste Daten des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zeigen, sank die Zahl der eingetragenen Vermittler im dritten Quartal 2014 um insgesamt 1.775. Gegenüber Jahresanfang summieren sich die Abgänge damit auf über 5.700. Vor allem den gebundenen Vermittlern ist der Rückgang zuzuschreiben.

Nach den Daten des DIHK gab es per Ende September 2014 noch 160.220 (Ende Juni: 162.106) gebundene Vermittler. Gegenüber dem Stand zu Jahresbeginn bedeutet dies einen Personalabbau von über 5.500. Damit geht nahezu der gesamte Rückgang zu Lasten der gebundenen Vermittler. Behaupten können sich dagegen die Versicherungsmakler, die im Lager des Kunden stehen. Per Ende September lag ihre Zahl bei 46.663 (Ende Juni: 46.585) nach noch 46.544 zu Jahresbeginn. Die Honorarberatung im Bereich Versicherungen kommt in ihrer jetzigen Ausprägung dagegen kaum von der Stelle. Zum Ende des dritten Quartals waren 289 (Jahresbeginn: 274) Versicherungsberater registriert. Es bleibt abzuwarten, ob die Bundesregierung die Honorarberatung im Versicherungsbereich noch in dieser Legislaturperiode breiter aufstellen wird. Ginge es allein nach Verbrauchschutzminister Heiko Maas (SPD), dann würde dieser Schritt schnell vollzogen. Jetzt wird Maas erst einmal – vielleicht schon heute – den bei den Verbraucherzentralen angesiedelten Finanzmarktwächter mit Leben erfüllen.

Bild: (Quelle: Petra-Bork/pixelio)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten