Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Uwe Laue: “Ideen der PKV kommen allen zugute”

01.10.2015 – Laue“Die Sicherung der Qualität ist für die private Krankenversicherung ein Megatrend und keineswegs eine Modeerscheinung”, unterstreicht der PKV-Verbandsvorsitzende Uwe Laue in einem Interview mit dem heute erschienenen Business- und Management-Magazin Versicherungswirtschaft.

Das habe die Branche zum Beispiel im Bereich der Pflege bewiesen. “Hier engagieren wir uns schon seit Jahren sehr erfolgreich für mehr Qualität in der Beratung, der Überprüfung von Pflegeeinrichtungen sowie durch die gemeinnützige Stiftung “Zentrum für Qualität in der Pflege”, argumentiert Laue.

Neue Lösungen hätten sich als “best practice” erwiesen und würden inzwischen auch den gesetzlichen Krankenkassen zur Verfügung gestellt. Das zeige sehr deutlich, dass die Ideen der PKV letztlich allen Menschen in Deutschland zu Gute kommen. Wettbewerb sei der beste Antreiber für Fortschritte aller Art.

“Dabei sind die Hürden für eine Innovation in der PKV deutlich geringer als in der GKV, ist der Verbandsvorsitzende überzeugt. Der ambulante Sektor sei dafür ein gutes Beispiel. “Anders als in der GKV gilt hier nicht der Erlaubnisvorbehalt. Damit entfallen die Aufnahmeverfahren von zehn Jahren und länger für eine neue Behandlungsmethode”. (vwh/wo)

Bild: PKV-Präsident Uwe Laue (Quelle: Debeka)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten