Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Unbeschränktes Anlageuniversum für Versicherer

01.02.2016 – Investment_FotoliaAnlageexperte Dirk Hasselbring sieht die jüngst geschaffenen alternativen Investments, die sogenannten Spezial-AIF, als interessante Möglichkeit für Versicherer und Pensionsfonds. Das vom Finanzausschuss im Bundestag auf den Weg gebrachte Regulierungsgesetz erweitert Investitions- und Handlungsmöglichkeiten für spezielle Fonds.

“Diese vergleichsweise grobmaschige Regulierung der geschlossenen Spezial-AIF und ihre weitreichende Flexibilität bietet Chancen für Anbieter und Investoren”, erklärt Dirk Hasselbring, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Hamburg Trust Real Estate Investment Management. “Viele haben das bereits erkannt, denn die Nachfrage nach dem Vehikel eines geschlossenen Spezial-AIF ist zuletzt permanent angestiegen und hat dazu geführt, dass auch Anbieter offener Spezial-AIF dieses Geschäftsfeld erkunden.”

Die Vorteile des Produktes würden auch unter Solvency II. Allerdings schränkt er ein: “Entscheidend für den Erfolg des Investments unter Solvency-II-Kriterien sind letztlich neben der Asset-Expertise des Fondsmanagers auch dessen Strukturierungserfahrung und ausgereifte Reporting-Systeme.” (vwh/ku)

Bildquelle: Fotolia

bestellen_vwh

Link: Expert: Unbeschränktes Anlageuniversum. Die neu geschaffenen Spezial-AIF bieten Versicherern sehr viele Freiräume. (Einzelbeitrag)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten