Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Tichy: “Stärkt die private Vorsorge”

04.11.2015 – “Das Wirtschaftswunder und der langfristige Erfolg der deutschen Wirtschaft sind mit einer seltsamen Unwucht verbunden”, konstatiert der Wirtschaftsjournalist und Vorsitzende der Ludwig-Erhard-Stiftung, Roland Tichy. Zwar hätten die Deutschen gelernt, “wie ihre Unternehmen erfolgreich wirtschaften, aber nicht, wie sie als Private diesen Erfolg für sich nutzen”, mahnt er in der aktuellen Ausgabe der Versicherungswirtschaft an.

“Die private Teilhabe daran erfolgt unzureichend”, stellt Tichy fest. So zeige sich heute, dass “die Bevölkerung in den sogenannten Euro-Krisenländern über einen höheren Wohlstand verfügt als die Deutschen, die sich zu großen Teilen auf staatliche Vorsorgeformen verlassen haben”.

So wiederhole sich Geschichte zwar nicht, aber man sollte daraus lernen, fordert Tichy. Daher könne die Antwort nur lauten: “Stärkt die private Vorsorge. Sie ist besser als die staatliche Zwangsversorgung”, lautet Tichys Forderung. (vwh/td)

bestellen_vwh

Expert: Was wäre, wenn wir reich wären?, in VW 11/15 (Einzelartikel zu 3,81 Euro)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten