Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

SPD- Landeschef fordert Vollkasko für Elementarschäden

12.07.2013 – PronoldFlorian Pronold, MdB, SPD-Landesvorsitzender und im Kompetenzteam von Kanzlerkandidat Steinbrück zuständig für das Ressort Verkehr und Infrastruktur fordert eine „solidarische Versicherung“ für alle von Hochwasser oder sonstigen Elementarkatastrophen bedrohten Menschen in Deutschland.

Als Konsequenz der – nach Befund der Munich Re – teuersten Naturkatastrophe in Deutschland hält der stellvertretende Vorsitzende der SPD Bundestagsfraktion „eine bezahlbare Versicherung für alle Menschen in unserem Land, die eine Elementarversicherung brauchen“ , für angemessen. Deshalb fordert Pronold die Bundesregierung auf „ihre ablehnende Haltung in dieser Frage aufzugeben.“

Foto: Bayern-SPD/Pronold

Link: SPD fordert Vollkasko für Elementarschäden

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten