Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Sozialpartner der Versicherungsbranche erreichen Durchbruch bei der Telearbeit

13.02.2015 – agv-logoDen europäischen Sozialpartnern, dem Europäischen Dachverband der nationalen Versicherungsverbände Insurance Europe und der Dienstleistungsgewerkschaft UNI-Europa sowie der Europäischen Vereinigung der gegenseitig und genossenschaftlich organisierten Versicherer AMICE und dem Europäischen Verband der Versicherungsvermittler BIPAR, ist in Brüssel ein Durchbruch gelungen.

Nach nunmehr über zweijährigen Verhandlungen – unter Moderation der Europäischen Kommission – haben sich die Sozialpartner am 10. Februar 2015 auf eine gemeinsame Erklärung (PDF/engl.) zur Telearbeit geeinigt. Damit wurde, neben der Verabschiedung der Gemeinsamen Erklärung zum Thema Demografie aus dem Jahr 2010, ein weiteres konkretes Ergebnis des Sektoralen Sozialen Dialogs der Versicherungsbranche erzielt.

Mit der Verabschiedung der Gemeinsamen Erklärung setzen die Sozialpartner ein wichtiges Zeichen für die Verbesserung des Ansehens der Branche als attraktive Arbeitgeber nach außen. Gleichzeitig soll die Erklärung aber auch den Unternehmen als Anreiz dienen, Telearbeit als sinnvolle Form der Arbeitsorganisation zu verstehen und dort wo dies möglich erscheint umzusetzen.

Link: Erklärung von Insurance Europe (PDF/engl.)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten