Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Sozialkommissar will europäische Arbeitslosenversicherung

04.08.2015 – AndorEU-Sozialkommissar Laszlo Andor geht bei seinen Plänen zum europäischen Arbeitslosengeld ins Detail. Eine kontinentale Arbeitslosenversicherung werde die nationale nicht ersetzen können, erklärte er gegenüber der Welt. “Die europäische Arbeitslosenversicherung würde nur Kernaufgaben übernehmen.”

“Das europäische Arbeitslosengeld würde beispielsweise 40 Prozent des letzten Einkommens betragen und nach sechs Monaten auslaufen. Die nationale Arbeitslosenversicherung könnte diesen Betrag von 40 Prozent in den ersten sechs Monaten um einen bestimmten Betrag aufstocken und anschließend wieder vollständig die Ersatzleistungen übernehmen”, sagte Laszlo Andor.

Alle Euro-Länder würden beim europäischen Arbeitslosengeld in einen gemeinsamen Topf ein und bekommen je nach Höhe der Arbeitslosigkeit einen Teil zurückbekommen. (vwh/ku)

Bild: EU-Sozialkommissar Laszlo Andor (Quelle: EU)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten