Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Sicher Fliegen trotz angespannter Sicherheitslage

25.02.2015 – cockpit_fotohiero_pixelioDas Flugzeug gilt derzeit als eines der sichersten Verkehrsmittel weltweit. Im Vergleich zur Zahl der geflogenen Kilometer ist die Zahl der Unfälle seit den 1990er-Jahren statistisch sogar gesunken. Allerdings ist die Zahl der Flugzeuge in den vergangenen Jahren angestiegen, womit sich auch das Unfallrisiko entsprechend erhöht hat. Zudem kommt in Zeiten terroristischer Bedrohungen noch eine angespannte Sicherheitslage hinzu.

Um auch weiterhin die Sicherheit für Flugreisende und den Lufttransport zu gewährleisten, streben Bundespolizei und der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft (BDSW) eine stärkere Vernetzung der Sicherheitsverantwortlichen an. Auf den heute beginnenden 7. Luftsicherheitstagen treffen sich in Berlin etwa 300 Experten aus dem Bereich Luftsicherheit, um diese Vernetzung weiter voranzubringen.

So spricht Terrorismusexperte Elmar Theveßen über die terroristische Bedrohung für den Luftverkehr, während Rainer Weinzierl von der Bundespolizei (BPoIP) über den aktuellen Stand der Sicherheitstechnik referiert. Und einen aktuellen Einblick in die Luftsicherheit aus Sicht der Dienstleister gibt Rainer Friebertshäuser, Vorsitzender FA Aviation im BDSW. (vwh/td)

Bild: Cockpit (Quelle: FotoHiero / pixelio.de)

Link: Tagungsprogramm im Überblick (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten