Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Schweizer Versicherungsverband unterstützt FATCA

12.09.2013 – asa-logoDer SVV unterstützt die Inkraftsetzung des Fatca-Abkommens zwischen der Schweiz und den USA. Nur so können die ausgehandelten Erleichterungen für die Schweizer Versicherungswirtschaft und die generelle Befreiung der Sozialversicherungen und der beruflichen Vorsorge sichergestellt werden.

Die schrittweise Inkraftsetzung von Fatca beginnt am 1. Juli 2014. Danach werden bei Finanzinstituten, die sich Fatca nicht beugen, Quellensteuern auf US-Anlagen in der Höhe von 30 Prozent einbehalten. Zudem dürfen partizipierende Finanzinstitute nur noch eingeschränkt Konten für nicht partizipierende Finanzinstitute eröffnen oder Verpflichtungen mit solchen eingehen. Nicht partizipierende Finanzinstitute werden in der Folge weltweit gemieden werden. Deshalb sind die Schweizer Finanzinstitute gezwungen, sich den Regulatorien von Fatca zu unterwerfen und sich bei der US-Steuerbehörde zu registrieren.

Link: Positionspapier des SVV

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten