Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Riester-Rente: Bürokratiemonster oder tragende Säule?

24.03.2015 – Der GDV fordert eine Anhebung der seit Jahren unveränderten Fördersätze bei der Riester-Versicherung. Die Riester-Rente ist weiterhin ein sinnvoller Baustein für die Altersvorsorge. Sie lohnt sich gerade für Geringverdiener und Familien mit Kindern, betont Peter Schwark, Mitglied der GDV-Hauptgeschäftsführung. Beim Hearing der Grünen indes forderte BdV-Chef Axel Kleinlein, dass dringend Alternativen gefunden werden müssen.

Axel Kleinlein kritisierte gestern bei einem Hearing der Grünen zum Thema Riester-Rente das Modell als ineffizientes Bürokratiemonster, in dem das Geld versickere.

Wie geht es weiter mit der Riester-Rente? Von rund 35 Mio. Förderberechtigten sorgen nur 6,4 Millionen im Sinne des Riester-Konzepts vor, so die Ausgangslage aus Sicht der Grünen um Markus Kurth. Es ging also um grüne Perspektiven zur Zukunft der privaten Altersvorsorge. Mit dabei war auch Peter Schwark, Mitglied der GDV-Hauptgeschäftsführung.

Dass Riester funktioniert, würden erste Daten zu Riester-Rentnern zeigen: “Zwölf Jahre nach Einführung der staatlich geförderten privaten Altersvorsorge erhalten gut 50.000 Sparer eine Rente aus einer Riester-Rentenversicherung – 2013 waren es knapp 31.000. Trotz dieser vergleichsweise kurzen Ansparzeit kann sich das Ergebnis der Sparbemühungen sehen lassen: Das unabhängige Institut für Transparenz (ITA) analysierte jüngst Riester-Renten der ersten Generation”, schreibt der GDV in einer Stellungnahme. “Die Riester-Rente erweist sich im Zinstief als tragende Säule der privaten Altersvorsorge.”

Als Beleg führt der GDV die Statistik an: der zufolge schlossen die Sparer im Jahr 2014 rund 463.700 neue Riester-Versicherungsverträge ab – das waren fast 2,4 Prozent mehr als 2013.

Kurth hielt allerdings dagegen: “Der Anstieg der Verträge bedeutet keine Trendwende, sondern liegt im gleichen Rahmen wie in den vergangenen Jahren.” Ginge die Entwicklung so weiter, würde es 50 Jahre dauern, bis alle Berechtigten eine Riesterversicherung hätten. (vwh/ku)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten