Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

No Insurance, No Game: Super Bowl in Gefahr

11.12.2014 – Football_Wayne Heffner_pixelioDer Terrorism Risk Insurance Act TRIA läuft Ende des Jahres aus und – wird er nicht erneuert – gefährdet so die Austragung des kommenden Super Bowls. Experten sind sich sicher: ohne Versicherungsschutz wird das Spiel wohl abgesagt. Rund 800 Mio. Fernsehzuschauer würden weltweit in die Röhre gucken.

Der US-Kongress berät über TRIA und dessen Verlängerung. 2002 wurde dieser nach den Anschlägen des 11. September verabschiedet. TRIA garantiert den Versicherern die Deckung über Schäden, die größer als 27,5 Mrd. Dollar sind – bis zu einer Höhe von 100 Mrd.

Wenn nun aber eine Verlängerung des Gesetzes nicht in Kraft treten sollte, haben die Versicherer das Recht, ihre Policen zu kündigen, schreibt Bloomberg Businessweek. No insurance, no game, sagen dazu die Veranstalter.

Daher hat sich die veranstaltende National Football Leaugue einer Initiative angeschlossen, die mit anderen Profiligen und über 80 weiteren Unternehmen den Kongress auffordert, TRIA zu erneuern. (vwh/ku)

Bildquelle: Wayne Heffner/ pixelio

Link: Congress – The Unexpected Threat to Super Bowl XLIX (Bloomberg Businessweek)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten