Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Infrastruktur-Investments: EU will Versicherer locken

22.09.2015 – Infrastruktur_N-Schmitz_pixelioDie EU-Kommission will Versicherern Investitionen in Infrastrukturprojekte schmackhafter machen, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Eine Sprecherin der Brüsseler Behörde bestätigte, dass die Kommission an Plänen arbeite, die Eigenkapital-Anforderungen für Versicherer hier um rund 30 Prozent zu senken.

Im Juni bereits hatte Eiopa-Chef Gabriel Bernardino angekündigt, für Infrastrukturprojekte eine eigene Anlageklasse zu entwickeln.

Bisher müssen die Versicherer Infrastruktur-Projekte mit bis zu 59 Prozent Eigenkapital unterlegen, was jüngst auch Giovani Liverani als Anlass zur Kritik nahm. “Hier ist die Politik gefordert, die Rahmenbedingungen so anzupassen, dass solche Finanzierungen für Versicherer attraktiver werden”, sagte Liverani.em>(vwh/ku)

Bildquelle: N-Schmitz/ pixelio

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten