Versicherungswirtschaft-heute
Sonntag
04.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

“IDD ist Meilenstein für Vermittler”

22.11.2016 – Gesetzbuch__Michael Foote_pixelio.deDer Gesamtverband der Deutschen Versicherer sieht im Referentenentwurf des Wirtschaftsministeriums zur nationalen Umsetzung der europäischen Versicherungsvertriebsrichtlinie (IDD) einen wichtigen “Meilenstein für Verbraucher, Vermittler und Versicherer. Hervorzuheben ist die vorgesehene Verankerung des Provisionsabgabeverbots”, betonte der Branchenverband in einer Stellungnahme.

So stelle das Verbot sicher, “dass auch künftig die langfristigen Bedürfnisse des Kunden im Mittelpunkt des Beratungsgesprächs stehen, nicht mögliche kurzfristige finanzielle Vorteile durch die Beteiligung an Provisionszahlungen. Erfreulich ist zudem der Fokus des Gesetzgebers auf die Qualität der Beratung, die unter anderem durch eine Weiterbildungspflicht gestärkt werden soll”, betont der GDV.

Ebenfalls positiv bewertet der Branchenverband die “geplante 1:1-Umsetzung des Richtlinie in deutsches Recht. Die enge Orientierung am Richtlinientext sollte auch das Leitmotiv für die Ausarbeitung der detaillierten Umsetzungsregelungen durch die europäische Aufsichtsbehörde EIOPA sein”, betont der GDV.

Allerdings gingen “die bislang veröffentlichten Vorschläge der Behörde genau in die entgegen gesetzte Richtung”, kritisieren die deutschen Versicherer. “Eine Umsetzung liefe auf ein faktisches Verbot provisionsbasierter Beratung durch die Hintertür hinaus, obwohl die Richtlinie selbst die Provisionsvergütung ausdrücklich zulässt”, ergänzt der Verband. (vwh/td)

Bildquelle: Michael Foote / pixelio.de

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten