Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

IAIS-Conference: Die Bafin und die weltweiten Standards

24.10.2014 – Es geht auch um die Kompatibilität von Solvency II zu den IAIS-Standards, erläutert die Bafin im Vorfeld der IAIS-Konferenz in Amsterdam, bei der sich Finanzaufseher aus aller Welt treffen. Vor allen Dingen bei der Frage der Anwendbarkeit interner Modelle im Rahmen eines künftigen globalen Kapitalstandards, wolle man die europäische Sicht vertreten.

Die Bafin sucht dort fachlichen Austausch und kontroverse Diskussionen – auf dem Weg zu einem einheitlichen Aufsichtsrahmen für bedeutende international tätige Versicherungsgruppen.

Felix Hufeld, Exekutivdirektor für Versicherungs- und Pensionsfondsaufsicht der Bafin, moderiert heute ein Panel zu Kapitalmärkten und Geschäftsmodellen im aktuell herausfordernden Niedrigzinsumfeld. Bafin-Präsidentin Elke König spricht im von Eiopa-Chef Gabriel Bernardino moderierten Panel zu Herausforderungen für die Aufsicht und Versicherer.

Die Bafin gab im Vorfeld ein Statement dazu ab, was die deutsche Aufsicht zur weltweiten Konferenz thematisch mitnimmt:

Nach Jahren intensiver Arbeit wird mit Solvency II ein einheitlicher Standard für eine risikoorientierte Aufsicht auf europäischer Ebene verwirklicht. Nun müssen wir uns ebenso intensiv den globalen Herausforderungen stellen, die durch IAIS als globalem Standardsetter für den Versicherungssektor mit den Regulierungsprojekten ComFrame und dem Thema Recovery & Resolution bei GSIIs vorangetrieben werden.

Die Schaffung eines einheitlichen Aufsichtsrahmens für bedeutende international tätige Versicherungsgruppen stellt für die Aufseher weltweit eine große Herausforderung dar, die neben Zeit vor allem die Bereitschaft zur Verständigung aller Beteiligten erfordert. Dabei dürfte es nicht überraschen, dass wir uns als europäisches Land vor allem dafür einsetzen, die Kompatibilität von Solvency II zu den IAIS-Standards zu wahren – beispielsweise bei der für uns wichtigen Frage der Anwendbarkeit interner Modelle im Rahmen eines künftigen globalen Kapitalstandards.
Die Jahresveranstaltung der IAIS bietet den perfekten Rahmen, um in zahlreichen Foren und Gesprächsgelegenheiten den fachlichen Austausch mit Aufsehern aus allen Teilen der Welt zu führen und auch kontroverse Standpunkte zu diskutieren.

Unsere Erwartung an diese Konferenz ist, dass der breite internationale Konsens für ein stärker risikobasiertes Versicherungsaufsichtssystem weiter gefestigt wird und sich neuer Schub für die IAIS-Arbeiten entfaltet. (vwh)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten