Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Hochkomplex: Dauerhaft gerechte Lösung für das Gesundheitssystem gesucht

03.03.2015 – Sierrau_PKVUllrich Sierau, OB von Dortmund, hält eine eine demografiefeste Kranken- und Pflegeversicherung für notwendig, “die bei einer sinkenden Zahl von Beitragszahlern die steigenden Kosten unseres Gesundheitssystems auffangen kann und weiterhin eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung gewährleistet.” Die PKV sieht er als kompetenten Diskussionspartner, wenn es um das Gesundheitssystem der Zukunft geht.

“Eine dauerhafte gerechte und finanzierbare Lösung für unser Gesundheitssystem zu finden, ist an Komplexität kaum zu überbieten”, sagt Ullrich Sierau in der aktuellen Ausgabe von PKV-Publik. “Hier kann nur ein breiter gesellschaftlicher Konsens aller Beteiligten zu einem akzeptablen Kompromiss führen. Die Private Krankenversicherung ist hier als kompetenter Diskussionspartner gefragt.”

Die Umsetzung eines neuen Konzeptes werde nur mit entsprechend langfristigen Übergangsphasen möglich sein. Als OB sieht er seine Stadt, die über 6.000 Stellen in der Versicherungswirtschaft vorweisen kann, in der Verantwortung, “gute Ausbildungsangebote vorzuhalten.”

Hier führt er als Beispiele das Robert-Schumann-Berufskolleg für Versicherungskaufleute an und die Fachhochschule Dortmund, die im Rahmen eines dualen Studiums für akademischen Nachwuchs sorgt. (vwh/ku)

Bild: Ullrich Sierau, OB der Stadt Dortmund. (Quelle: PKV)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten