Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Heute Start der Rentenerhöhung 2013

01.07.2013 – Rund 20,5 Mio. Ruheständler dürfen sich ab heute über eine Rentenerhöhung von 0,25 Prozent (West) bzw. 3,29 Prozent (Ost) freuen. Für die Rentenversicherung bedeutet die Erhöhung im zweiten Halbjahr 2013 Mehrausgaben in der Höhe von rund 1,1 Mrd. Euro.

Für 2014 wird mit einer Mehrbelastung für die Kassen von 2,2 Mrd. Euro gerechnet. Angesichts von Rücklagen im Umfang von annähernd 30 Mrd. Euro mehren sich die politischen Stimmen, die eine Absenkung der Rentenbeiträge fordern. Auch die Bundesregierung sieht für das Jahr 2014 reelle Chancen zur Beitragssenkung. Zusätzlich formuliert die Union ein Programm zur Ausweitung der Mütterrente und Einführung einer Lebensleistungsrente.BDA-Präsident Dieter Hundt warnt vor den dynamisch steigenden Kosten. Tatsächlich würden diese Pläne in den nächsten 15 Jahren Mehrkosten von über 100 Mrd. Euro verursachen, Kosten für die letztendlich wieder die Beitrags- und Steuerzahler selbst aufkommen müssten. Der GDV hat die Ausweitung der gesetzlichen Rentenleistung kritisiert und warnt vor einem reformerischen Rückfall hinter bewährte Entwicklungen.

Links: Hundt: Rentenpläne der Union „schwerer Fehler“, Regierung sieht Chancen für Senkung des Rentenbeitrages

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten