Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Gysi fordert Anhebung des Garantiezins für langfristige Lebensversicherungen

26.08.2013 – gregor-gysiVor dem Hintergrund historisch niedriger Zinsen im Rahmen der Krisenpolitik der Europäischen Zentralbank fordert der Fraktionsvorsitzende der Partei Die Linke im Deutschen Bundestag, Gregor Gysi, Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) auf, den Garantiezins für langfristige Lebensversicherungen anzuheben. Infolge der EZB-Niedrigzinspolitik würden alle ausgezahlten Lebensversicherungen deutlich an Wert verlieren, so der Politiker im Gespräch mit Handelsblatt-Online. Deshalb solle das Bundesfinanzministerium über eine Anhebung des Garantiezinses den Wertverfall von Lebensversicherungen abmildern. Dazu fordert Gysi, dass der Garantiezins bis zu 80 Prozent der Staatsanleihe-Rendite betragen darf. Aktuell liegt er gesetzlich gedeckelt bei 60 Prozent, das enspricht 2,18 Prozent. Zwar seien dann die Gewinne der Versicherer etwas geringer, es würden aber die Verluste für die Versicherungsnehmer begrenzen.

Foto: Gregor Gysi, Fraktionsvorsitzender Die Linke im Deutschen Bundestag (Quelle: Bundestagsfraktion Die Linke)

Link: Gysi fordert Anhebung des Garantiezins

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten