Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Giegold: “Lebensversicherer sind unterkapitalisiert”

31.07.2015 – GiegoldDer grüne Europaabgeordnete Sven Giegold sieht die deutschen Lebensversicherer “auf breiter Front unterkapitalisiert”. “Wenn die Niedrigzinsphase anhält, können die Unternehmen ihre Verpflichtungen gegenüber den Versicherten nicht erfüllen”, befürchtet der Grünen-Politiker. Zudem sei die “Tatenlosigkeit der Bundesregierung unverantwortlich”.

Vielmehr drohe “eine Versicherungskrise mit Leistungskürzungen oder milliardenschweren Subventionen aus dem Bundeshaushalt”, befürchtet Giegold. “Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble muss endlich handeln, statt länger zuzuwarten”, forderte der Grünen-Europaabgeordnete. Zudem kritisierte er die Bafin, welche die Lage schön rechne. “Erst jüngst hatte der Europäische Systemrisikorat (ESRB) den Versicherungsaufsehern vorgerechnet, dass die Versicherungsregulierung von Mondzinsen ausgeht”, so Giegold. (vwh/td)

Link: Das vollständige Statement Giegolds

Bildquelle: Sven Giegold

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten