Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

GDV veröffentlicht erstmals Prüfberichte zum Verhaltenskodex

05.05.2015 – Erdland_150Der Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV) hat erstmals die Prüfungsberichte zum Verhaltenskodex veröffentlicht. Dabei haben mehr als 150 Versicherer die im Kodex geregelten Mindeststandards für eine faire und bedarfsgerechte Vermittlung umgesetzt und ihren Bericht zum 30. April 2015 vorgelegt, teilte der GDV mit. “Ich freue mich, dass wir diesen Meilenstein erreicht haben”, sagte GDV-Präsident Alexander Erdland.

Wenn ein Versicherer den Verhaltenskodex akzeptiert hat, muss dieser die Anforderungen in unternehmensinterne Regeln umsetzen. Dabei sollen Wirtschaftsprüfer im Abstand von zwei Jahren kontrollieren, ob diese Regeln auch dem Verhaltenskodex entsprechen. Den ersten Prüfbericht muss der Versicherer vier Monate nach Abschluss des ersten vollen Geschäftsjahres seit dem Beitritt vorlegen.

Allerdings funktioniere der Kodex “nicht als Feigenblatt”, sagte Klaus-Peter Feld, Vorstand des Instituts für Wirtschaftsprüfer (IDW), im Interview mit dem GDV. “Ich glaube schon, dass die Unternehmen den Kodex ernst nehmen”, so Feld. So habe der “Aufbau eines Compliance-Management-Systems (CMS) weitreichende Konsequenzen für die Ablauf- und Aufbauorganisation eines Unternehmens”. Zwar sei der Kodex “teilweise weich formuliert”. “Aber viele Anforderungen des Kodex sind Umsetzungen von gesetzlichen Vorgaben”, betonte der Wirtschaftsprüfer. (vwh/td)

Bild: GDV-Präsident Alexander Erdland (Quelle: GDV)

Link: Die Prüfergebnisse im Überblick

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten