Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

GDV-Chef Erdland: Niedrigzinsphase gerecht überbrücken

11.03.2014 – erdland-3“Die Bewertungsreserven sollen unverändert der Gesamtheit der Versicherten zur Verfügung stehen.” Diese Vorgabe soll mit den geplanten Gesetzen der Bundesregierung laut GDV-Präsident Alexander Erland umgesetzt werden. Brücken über die Niedrigzinsphase sollen gebaut werden. Entgegen anderslautender Medienberichte gehe die geplante Änderung der bestehenden Beteiligung von Lebensversicherungskunden an Bewertungsreserven nicht zu Gunsten der Versicherer.

“Ziel ist es, Kunden, deren Verträge aktuell enden und Kunden, deren Verträge noch länger laufen, gerecht zu behandeln”, erklärte Alexander Erdland in einem Pressestatement: “Dass Versicherungsunternehmen von einer möglichen Gesetzesänderung mit Milliardenbeträgen profitierten, wie berichtet wurde, stimmt nicht.” Laut GDV geht es darum, bestehende Ungerechtigkeiten auszugleichen: “Durch die geltende Regelung erhalten 19 Kunden künftig weniger, damit der 20. heute mehr bekommt. Das halten wir für ungerecht und falsch.” Die fehlerhafte Regulierung von 2008 gelte es zu korrigieren. Denn die pauschale Vorgabe führe dazu, dass Lebensversicherer in Zeiten historisch niedriger Zinsen und insgesamt sinkender Kapitalerträge hohe Sonderausschüttungen an abgehende Verträge auskehren müssen. Der Versichertengemeinschaft würden so für die Zukunft fest eingeplante Mittel verloren gehen.

Erdland: “Wir setzen uns ausschließlich für eine Änderung bei festverzinslichen Papieren ein. Deren Buchwerte sind durch die anhaltenden Niedrigzinsen stark aufgebläht worden.” Durch die hohen Sonderausschüttungen, so der GDV in einem Dossier zum Thema Bewertungsreserven, verlieren die Lebensversicherer Monat für Monat Substanz, die gebraucht wird, um alle Versicherten gut durch die Niedrigzinsphase zu bringen. Bei einer Neuregelung müsse es deshalb um eine faire Verteilung der vorhandenen Überschüsse zwischen den Kunden gehen. “Die veränderte Regelung soll nur so lange gelten, wie das künstliche Niedrigzinsumfeld anhält“, erklärte der GDV-Präsident. (vwh)

Bild: GDV-Präsident Alexander Erdland nimmt Stellung zu den Bewertungsreserven der Lebensversicherer.

Link: Bewertungsreserven: Zahlen, Fakten, Debatte – Online-Dossier des GDV

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten