Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

GDV-Branchentreff wird digital

25.11.2015 – Alexander_Erdland_GDVMächtiger Aufschlag heute auf dem GDV-Versicherungstag 2015 in Berlin. Im Mittelpunkt des diesjährigen Branchentreff steht der Dreh- und Angelpunkt des Weltgeschehens – die Digitalisierung. So wird GDV-Präsident Alexander Erdland über die Chancen sprechen und der zuständige EU-Kommissar Günther Oettinger über die Herausforderungen in einem digitalen Europa.

Google-Head Frederik G. Pferdt wird einen Blick in die Ferne werfen, wenn er über “Kreativität und Innovationskultur für eine digitale Gesellschaft der Zukunft” sinniert. Eine hochkarätige Podiumsrunde unter der Moderation des Bild-Journalisten Nikolaus Blome wird das Fazit ziehen.

Im Mittelpunkt des digitalen Interesses der Versicherer: Big Data und seine Folgen, denn die digitale Zukunft verändert das Geschäftsmodell der Versicherer radikal. Davon sind nicht nur Marketing und Vertieb betroffen – auch für die Produktgestaltung oder die Schadenprävention wird die Auswertung der digitalen Daten immer relevanter. Dabei scheinen die Anwendungsmöglichkeiten unbegrenzt: So lassen sich mit Big Data auch Risiken besser kalkulieren und Policen stärker nach den Kundenbedürfnissen ausrichten.

Wie wichtig dem Branchenverband die Digitalisierung anscheinend ist, zeigt auch dessen aktuelle Personalentscheidung: So wird Christian-Hendrik Noelle ab 1. Februar 2016 als Mitglied der GDV-Geschätsführung den neu geschaffenen Geschäftsbereich “Digitale Agenda, IT und Services” verantworten (siehe KÖPFE).

VWheute wird in morgigen Ausgabe des Tagesreports ausführlich über die Jahrestagung des GDV berichten. (vwh/td)

Bild: GDV-Präsident Alexander Erdland (Quelle: GDV)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten