Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Gabriel will Wettbewerb auf Internet-Märkten einschränken

22.04.2015 – Digital_nion_sxcDie von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) eingesetzte Infrastruktur-Kommission will den Wettbewerb auf den Telekommunikationsmärkten und die Netzneutralität im Internet deutlich einschränken. Wie die WirtschaftsWoche berichtet, sollen damit Konzerne wie die Deutsche Telekom stärker als bislang in den Ausbau von Glasfasernetzen investieren können.

Die Zeitung berichtet weiter, dass die Experten-Kommission unter der Leitung von DIW-Präsident Marcel Fratzscher mit ihrem Vorschlag die bisherige Wettbewerbsordnung auf den Telekommunikation und Internetmärkten grundsätzlich in Frage stelle.

Im Vorfeld des IT-Gipfels hatten sich Politik und Wirtschaft ursprünglich darauf verständigt, dass alle Förderprojekte und Subventionen für einen Ausbau der Breitbandnetze so verteilt werden sollen, dass die Telekom und ihre Mitbewerber gleichermaßen davon profitieren sollten. Mit den Vorschlägen der Experten-Kommission werde dieser Kompromiss nun im Sinne der Telekom untergraben, heißt es in dem Bericht weiter. (vwh/td)

Bildquelle: nion / sxc

Link: Expertenkommission will Netzneutralität kippen

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten