Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Europas und Chinas Aufseher weiten Kooperation aus

16.06.2016 – Die Eiopa will die Kooperation mit der chinesischen Versicherungsaufsicht Circ ausweiten. Dafür will man sich zu regulatorischen Neuerungen gegenseitig auf dem Laufenden halten. Es geht dabei auch um den Austausch von Experten und gemeinsame Veranstaltungen wie jährliche Arbeitstreffen.

Ausdrücklich will man das gegenseitige Verständnis der Aufsichtsregimes verbessern. Das chinesische Solvenz-Aufsichtssystem C-Ross sollte ursprünglich bereits 2016 Solvency II – Äquivalenz erreichen. Gabriel Bernardino erklärte, dass das in Budapest unterschriebene Memorandum ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu weltweit einheitlicher Aufsicht darstellt.

Sein Gegenüber, Circ-Chef Xiang Junbo. wertet die am Rande eines IAIS-Treffens unterschriebene Absichtserklärung als weitere Vertiefung der ohnehin engen Beziehung der beiden Regulierungsbehörden. (vwh/ku)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten