Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Europäische Stimme der Gegenseitigkeitsvereine

30.05.2016 – Gent_schubalu_pixelioAmice, die europäische Vereinigung der Gegenseitigkeits- und Genossenschaftsversicherer trifft sich in Gent. „Wir wollen Amice in Europa deutlich vernehmbar machen, um den Einfluss der gegenseitig und genossenschaftlich organisierten Versicherungsbranche auch auf internationaler Ebene stärker geltend zu machen”, erklärt Amice-Präsidentin Hilde Vernaillen. Auch Eiopa-Chef Gabriel Bernardino wird beim Amice-Kongress erwartet.

Die Veranstaltung findet in diesem Jahr zum fünften Mal statt und steht unter dem Motto “Werte der Gegenseitigkeit – die Zukunft sichern.” Für die Versicherungsbranche brennende Fragen stehen auf der Tagesordnung.

Rund 200 Delegierte aus 15 europäischen Staaten sowie Vertreter der europäischen Versicherungsaufsicht Eiopa, führende Regulierungsexperten aus verschiedenen europäischen Staaten, nationalen Gegenseitigkeitsverbänden, Akademiker und Experten aus Amice-Mitgliedsunternehmen haben sich angekündigt.

Eiopa-Chef Gabriel Bernardino wird in der Auftaktveranstaltung am 2. Juni zu den Auswirkungen von Solvency II für die Amice-Unternehmen sprechen. Weitere Punkte auf der Tagesordnung: Wie kann das Modell fit für die Zukunft gemacht werden und wo dient man gar schon als Inspiration für andere Gesellschaftsformen? Am dritten Kongresstag stehen die Themen Digitalisierung und Auswirkungen von Solvency II auf die Kapitalisierung von Gegenseitigkeitsversicherern zur Diskussion. Solvency II und niedrige Zinsen bereiten schließlich auch den Amice-Mitgliedsunternehmen zunehmend Kopfzerbrechen. VWheute wird aus Gent berichten. (taf)

Bild: Die historische Altstadt von Gent (Quelle: Schubalu/ pixelio)

Link: Amice-Kongress 2016 (Tagungsprogramm)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten