Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Deutsche Versicherungsvertreterschaft: „Fairness aus Prinzip“

12.10.2015 – Gestern hat der Arbeitskreis der Vertretervereinigung (AVV) in Gelsenkirchen seine Herbsttagung 2015 begonnen, die auf der Mitgliederversammlung heute mit Beratungen zur aktuellen Situation der Vermittlertätigkeit auf dem Versicherungs-, Vorsorge- und Finanzsektor insbesondere auf die Neuformierung der gesetzlichen Rahmenbedingungen in Brüssel und Berlin zielt.

Der AVV ist eine machtvolle Stimme in der Politik. Ihm gehören Vertretervereinigungen aus der Versicherungs- und Bausparwirtschaft an, die wiederum 40.000 selbstständige Versicherungskaufleute vertreten. Eine Vernetzung besteht darüber hinaus mit dem Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK).

In der im September auf einem BDV- Spitzentreffen verabschiedeten „Bonner Erklärung“ wird in Regulierung, aber auch Selbstverpflichtung auf „Fairness aus Prinzip“ gesetzt. Kernpunkt: Fairness im Verbraucherschutz beinhalte auch das Gegenstück einer adäquaten Ausgestaltung des Beratungsrahmens für Vermittler. Zukunftsfähige Produkte, fairer Verdienst für Versicherungsvermittler, gleiche Wettbewerbsbedingungen offline und online, Förderung der Weiterbildung sowie Augenmaß bei der nationalen Umsetzung. Ein Austausch über die Eckpositionen der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie sind die Eckpositionen, mit denen der AVV auf der laufenden Herbsttagung Politik, Öffentlichkeit und nicht zuletzt, die Konzerne erreichen will, deren Produkte zu vermitteln sind. (hkm)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten