Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Demografie und Sozialsysteme: Wer führt, wer hinkt?

09.04.2014 – diekmannDeutschland muss sich den demografischen Herausforderungen für seine Sozialsysteme stellen. Diese Woche wagen Wissenschaftler, Politiker und Vertreter der Versicherer in zwei prominent besetzten Konferenzen einen Blick über den jeweiligen Tellerrand hinaus und versuchen Lösungsansätze zu skizzieren: Der Auftakt zum heute beginnenden 3. Berliner Demografie Forum findet in den Räumen des Allianz Forums am Pariser Platz, in Berlin statt. Offiziell eröffnet wird der Gipfel nach einem thematisierten Come Together heute Abend  morgen Vormittag von Allianz-Chef Michael Diekmann. Die Grundsatzrede hält gleich im Anschluss die Bundesministerin für Familie und Soziales, Manuela Schwesig (SPD). Parallel dazu wird auf dem DIA-Forum ebenfalls in Berlin die Frage gestellt: “Rente auf Pump?”

Unter dieser provozierenden Überschrift steht das diesjährige Forum des Deutschen Instituts für Altersvorsorge ebenfalls in der Hauptstadt: “Sozialsysteme in Europa – Reformen in der Europäischen Union: Wer führt, wer hinkt?“ Diskussionsgrundlage ist dabei eine dazu in Auftrag gegebene HWWA-Studie. Für zusätzliche Spannung dürfte der frühere Regierungsberater in Sachen Rente,  Professor Bert Rürup, mit Blick auf das von der Großen Koalition auf den Weg gebrachte Rentenpaket hinsichtlich Nachhaltigkeit und Generationenfestigkeit sorgen. Und da aktuell Wahlen zum Europäischen Parlament anstehen, könnte auch der Diskurs in einer großen Politikerrunde vor eindimensionaler Betrachtung bewahren.

manuela-schwesig Parallel zur Dia-Veranstaltung findet morgen in Begleitung des Allianz-Konzerns das 3. Berliner Demografie Forum statt. Die Tagung wird vom Vorstandsvorsitzenden der Allianz SE Michael Diekmann eröffnet. Mit einer Grundsatzrede wird die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig (SPD), in die Thematik der global älter werdenden Gesellschaft einführen. Ein wissenschaftliches Panel, dem unter anderen Vertreter aus den USA und Brasilien angehören, werden die Frage erörtern, wie dem demografischen Wandel als globale Herausforderung begegnet werden kann. Die Diskussionen im Demografie Forum werden am Freitag abgeschlossen.

Fotos: Auf dem Demografie-Forum im Zentrum der Aufmerksamkeit: Michael Diekmann (oben) und Manuela Schwesig.

Link: DIA-Forum EU Sozialsystem

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten