Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Buchtipp: 4. Düsseldorfer Verkehrsrechtsforum

26.05.2015 – buchtipp_kw22Leasing hat sich in Deutschland mittlerweile zu einem festen Bestandteil der Finanzierung von Wirtschaftsgütern entwickelt. Besondere Bedeutung hat es bei Kraftfahrzeugen.

Die drei Autoren beleuchten die Aspekte, die bei einem Kfz-Unfall mit Leasingfahrzeugen relevant werden. Dabei sind die leasingtypischen Regelungen zwischen den Vertragsparteien zu beachten, die im Falle eines Unfalls Einfluss auf die Abwicklung und Abrechnung des Vertrages haben.

Auch bei Schadensersatzansprüchen, die dem Leasinggeber im Falle eines Unfalls gegenüber Dritten zustehen sowie bei möglichen Einwendungen der Anspruchsgegner, wirken sich die vertraglichen Besonderheiten des Leasings aus. Bei der Möglichkeit des Leasingnehmers, sich gegen Schäden durch eine Versicherung abzusichern, spielt besonders die sog. GAP-Versicherung eine wichtige Rolle. Das Buch richtet sich an Richter, Fachanwälte und andere Praktiker aus dem Verkehrs- und Versicherungsrecht sowie Wissenschaftler.

Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, kamen allein im ersten Quartal 2015 653 Menschen bei Straßenunfällen ums Leben. Die Zahl der Verletzten ging dagegen um 6,2 Prozent auf rund 75.600 zurück. Insgesamt erfasste die Polizei im ersten Quartal 2015 rund 557.300 Unfälle, das waren 0,6 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt weiter mit. (vwh)

Link: Buchtpp: 4. Düsseldorfer Verkehrsrechtsforum (Online-Shop)

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten