Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

BKK Landesverband Bayern sieht GKV-Plus kritisch

22.06.2016 – sigrid_koenig_bkkbayernDie aktuellen Finanzdaten vom Bundesgesundheitsministerium für die Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) vom ersten Quartal 2016 sind positiv, stoßen jedoch nicht auf ungeteilte Zustimmung. Sigrid König, Vorstand des BKK Landesverbandes Bayern, sieht aufgrund steigender Leistungsausgaben und versicherungsfremder Leistungen weitere Zusatzbeiträge auf die gesetzlichen Versicherten zukommen. Die Wettbewerbsverzerrungen bestehen fort: “Der Reformbedarf beim Krankenkassenfinanzausgleich bleibt akut.”

Insgesamt manifestiere das Finanzergebnis der Krankenkassen im ersten Quartal 2016 die bekannten Verwerfungen beim Krankenkassenfinanzausgleich. Zwar stehen nach diesen Zahlen alle Kassenarten im Plus, je Versicherten differieren diese Überschüsse aber bis zum Zehnfachen. Nach König liegen die Gründe dafür im wettbewerbsverzerrenden morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich: “Die Chancengleichheit im Finanzausgleich der Kassen muss wieder hergestellt werden. Wissenschaftlich ausgearbeitete Vorschläge, wie die Abschaffung des Kriteriums Erwerbsminderungsrente, liegen vor. Die Politik solle  auch hier durch eine sofortige Reform ihre Handlungsfähigkeit beweisen.” (vwh/mvd)

Bild: Sigrid König (Quelle: BKK Bayen)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten