Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Bafin fordert weniger Komplexität bei Solvency II

05.11.2015 – Hufeld_frank_beer_bafinSolvency II ist selbst der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) zurzeit noch zu komplex. Hätte er einen Wunsch frei, würde er “die Komplexität von Solvency II ein stückweit zurückführen, was aber keinen Abbau der Regulierung bedeutet”, sagte Bafin-Präsident Felix Hufeld auf der wahrscheinlich letzten Vorbereitungskonferenz “Solvency II” in Bonn.

“Die Anträge zur Genehmigung eines internen Modells sollten nicht mehr wiegen als der Aufseher”, so Hufeld mit Blick auf den 200 Kilo schweren Antrag einer Gesellschaft. “Da sind die Anforderungen mit Herrn Grund drastisch gewachsen.” Der neue oberste Versicherungsaufseher Frank Grund hält die Bafin für “gut vorbereitet”. In seiner Rede verwehrte er sich unter anderem gegen die Kritik der Mitarbeiterschulung durch externe Bildungsträger – “die Branche schult die Aufsicht”. Er werde diese Praxis beibehalten. Die Aufsicht sei kritisch genug, missbräuchliche Einflussnahmen zu erkennen, und selbstbewusst, solcher entgegenzutreten, wenn es sie gebe.

An den bisher von den Unternehmen zur Risikodarstellung eingereichten Orsa-Berichten kritisierte er: “Sie sind zwar sehr umfangreich, aber viele haben nicht den von uns gewünschten Tiefgang.” Die Bafin habe zu diesen Berichten noch keine Rückmeldung gegeben, sie schaue sich “jeden intensiv an”. Um die Berichte einheitlich auszuwerten, wird noch am Prozess gearbeitet.

Unternehmen, die einen Antrag auf ein internes Modell gestellt hätten, sollen noch vor Weihnachten Post von der Aufsicht bekommen. Nicht alle Colleges – Runden für Gruppenmodelle mit Aufsehern verschiedener EU-Staaten – waren erfolgreich. In einigen Fällen habe es keine Einigung mit den nationalen Aufsichten gegeben. Dort wenden die betroffenen Gesellschaften nun das Standardmodell an (siehe DOSSIER). (lie)

Bild: Bafin-Präsident Felix Hufeld (Quelle: Frank Beer / Bafin)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten