Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Arzt haftet nur bei bestimmten Diagnosefehlern

28.01.2015 – Arztbesuch_Philipp_Flury_PixelioBei einem Diagnosefehler ist ein Arzt nicht zwangsläufig in der Haftung, entschied das Oberlandesgericht Koblenz mit Urteil vom 26. August 2014. (Az.: 5 U 222/14). Demnach gehen die Richter zwar von einem Behandlungsfehler aus, wenn ein Arzt eine feststellbare Erkrankung und deren Symptome nicht erkenne. Allerdings seien Symptome nicht immer eindeutig und können auf die verschiedensten Ursachen hinweisen.

Zum konkreten Fall: Ein Arzt verschrieb einer Patientin das Medikament Carbamazepin gegen eine Neuralgie. Drei Wochen später musste sie zudem ein Antibiotikum einnehmen. Allerdings kam es bei der Frau daraufhin zu einer heftigen Hautreaktion am ganzen Körper, worauf sie in die Notfallambulanz eingewiesen wurde. Die behandelnde Ärztin ging dabei von einer allergischen Reaktion auf das Antibiotikum aus und empfahl ihr, ein Antihistaminikum zu nehmen.

Da sich die Symptome jedoch deutlich verschlechterten, musste die Patientin in einer anderen Klinik stationär behandelt werden. Nachdem die Ärzte schließlich das Medikament Carbamazepin abgesetzt hatten, ließen auch die dermatologischen Beschwerden nach. Die Frau verklagte daraufhin das Krankenhaus, in dem sie die Notfallambulanz aufgesucht hatte, auf Schadensersatz. Sie begründete die Klage damit, dass die Ärzte ihre Unverträglichkeit auf Carbamazepin nicht erkannt hätten.

Die Richter am OLG Koblenz entschieden jedoch, dass die angenommene allergische Reaktion auf das tags zuvor erstmals eingenommene Antibiotikum habe viel näher gelegen habe als eine Unverträglichkeit des schon länger eingesetzten Carbamazepin. Entscheidend sei daher, dass die Ärztin nicht damit habe rechnen müssen, dass das scheinbar Naheliegende wohl nicht zutreffe, während sie mit dem Fernliegenden die wohl richtige Diagnose gestellt hätte. (vwh/td)

Bildquelle: Philipp Flury / pixelio.de

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten