Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Arbeitnehmer wollen bAV-Garantien behalten

02.09.2016 – Garantie_Rainer Sturm_pixelioEine Mehrheit von 70 Prozent der Arbeitnehmer will die Garantien in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) so behalten, wie sie sind. Dafür nehmen sie auch in Kauf, dass die Renditechancen bei der Anlage der Gelder für die künftigen Betriebsrenten geringer ausfallen. Dies geht aus einer aktuellen Umfrage des Martktforschungsunternehmens YouGov für das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) hervor.

Demnach sind derzeit nur 32 Prozent der Beschäftigten bereit, zugunsten einer höheren Renditeerwartung zumindest auf einen Teil der gesetzlich vorgeschriebenen Bruttobeitragsgarantie zu verzichten, so das DIA weiter. Mehr Zustimmung erhält hingegen die sogenannte Kompromisslösung, wie sie im jüngsten bAV-Gutachten für das Bundesarbeitsministerium vorgeschlagen wurde.

Darin wurde eine sogenannte Zielrente nach europäischem Vorbild konzipiert, deren spätere Leistung auf der Basis kaufmännischer Grundsätze ermittelt wurde, aber nicht garantiert wird. So bleibe ein Spielraum für ertragreichere Kapitalanlagen erhalten. Laut Umfrage können sich immerhin 55 Prozent der Befragten mit einer solchen Lösung anfreunden. (vwh/td)

Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten