Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Familienstrukturen ändern sich, Versicherungsbedarf folgt

23.05.2014 – Love-FamilyMarktpotenzial moderne Familie: Alternative Lebenskonzepte wie Patchworkfamilien verändern die Gestaltung von Altersversorgung und finanzieller Absicherung in den USA erheblich. Das klassische heterosexuelle, verheiratete Ehepaar macht lediglich 19,6 Prozent der Haushalte aus (1970: 40,3 Prozent). Ein Trend, der sich auch in Europa, besonders in Deutschland, verstärkt.

Tatsächlich besteht laut aktueller Allianz-Studie ein direkter Zusammenhang von alternativen Lebenskonzepten und dem Gefühl finanzieller Sicherheit. Lediglich 30 Prozent dieser untersuchten Familien sehen sich in sicheren Gefilden. Bei verheirateten Paaren mit Kindern sind dies 41 Prozent. Jede fünfte traditionelle Familie (21 Prozent) hat Erfahrungen mit Arbeitslosigkeit gemacht. Bei den modernen Lebensgemeinschaften sind das 36 Prozent.

Weitere Erkenntnis der Studie: Fast die Hälfte der modernen Lebensgemeinschaften, die sich zwar mehrheitlich (85 Prozent) zur Mittelklasse zählen, fürchten um ihre Zukunft. Fast die Hälfte lebt von Gehaltscheck zu Gehaltscheck. Deutlich zuversichtlicher blicken die traditionellen Haushalte in die Zukunft. Über 60 Prozent machen sich in finanzieller Hinsicht keine Sorgen.

Obwohl vielen die Wichtigkeit von Altersvorsorge klar ist, hat nicht einmal die Hälfte der Vertreter der modernen, mitunter offenen Lebensgemeinschaften Finanz- oder Versicherungsberater konsultiert, um sich zum Thema Rat einzuholen. “Hier tut sich unsere historische Chance auf, den Amerikanern auf den Weg zu finanzieller Absicherung zu verhelfen”, erklärt der für Nordamerika zuständige Allianz-Vorstand Gary C. Bhojwani. (vwh)

Foto: Zusammenhänge von Love, Family und – nicht auf dem Bild: Money stellt eine gleichnamige aktuelle Allianz-Studie für die USA her. (Quelle: Allianz)

Link: Love, Family, Money – Ergebnisse der Studie (engl.)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten