Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Allianz-LV beschwert sich beim BGH

19.02.2014 – allianz-fahnenNach der Entscheidung des Oberlandesgerichts Stuttgart, der Allianz Lebensversicherung eine Revision beim Bundesgerichtshof zu verweigern, hat das Unternehmen jetzt Beschwerde darüber eingelegt und hofft auf eine höchstrichterliche Entscheidung vor dem Bundesgerichtshof (BGH). Der Bund der Versicherten (BdV) begrüßte diese Entscheidung in einer eigenen Erklärung.

Die Richter des Oberlandesgerichts beurteilten die klassische Riester-Rente des Marktführers als intransparent. Wegen der Nichtzulassungsbeschwerde der Allianz ist das Urteil allerdings noch nicht rechtskräftig. Sollte die Beschwerde erfolgreich sein, müsste der Bundesgerichtshof (BGH) höchstrichterlich entscheiden. Der BdV geht von einer Bestätigung der Urteile der Vorinstanzen aus. Das Urteil hätte weitreichende Folgen für die gesamte Versicherungsbranche, schreibt der BdV. Das sieht wohl auch die Allianz so und sucht jetzt die finale Entscheidung. VWheute berichtet weiter.

Bild: So schnell will die Allianz ihre Fahnen beim Thema Transparenz nicht einholen und strebt zur Klärung an das höchste Gericht. (Quelle: vvw)

Link: Allianz-LV beschwert sich beim BGH

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten