Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

AfW: Politik plane kein LVRG II

09.11.2015 – Michael Meister_Bundesministerium_fuer_FinanzenDie Bundesregierung hat kein neues Lebensversicherungsreformgesetz (LVRG) in der Schublade, um die Versicherer angesichts der niedrigen Zinsen weiter zu entlasten. “Unser Ziel war, ökonomisch nicht gerechtfertigte Mittelabflüsse aus der Lebensversicherung zu stoppen”, sagt Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium.

Zudem gebe es derzeit keine Überlegungen, das LVRG zu korrigieren oder weitere Versionen dieser Gesetzgebung vorzubereiten, sagte der CDU-Politiker am Freitag beim 12. Hauptstadtgipfel des AfW Bundesverband Finanzdienstleistung in Berlin.

Außerdem solle es erst 2018 eine reguläre Evaluierung des LVRG geben. “Dann müssen die Anbieter von Lebensversicherungen zeigen, dass das Vertrauen tatsächlich erreicht wurde”, ergänzt der Finanzpolitiker. (vwh/td)

Bild: Michael Meister (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium (Quelle: BMF)

Tags: ,
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten