Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Zahl der Versicherungsvermittler 2013 um über 6.600 gesunken

13.01.2014 – Die Zahl der Versicherungsvermittler ist im vergangenen Jahr um 6.625 oder 2,6 Prozent auf noch 246.776 (Vorjahr: 253.401) zurückgegangen. Nach den vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) veröffentlichten Daten stieg die Zahl der Finanzanlagenvermittler im ersten Jahr der Registrierung auf knapp 40.000 an.

Der Rückgang im Bereich der Versicherungsvermittlung betraf hauptsächlich die gebundenen Versicherungsvertreter, deren Zahl auf 165.735 (Ende 2012: 171.759) fiel. Eine leichte Aufwärtstendenz zeigte sich bei den Versicherungsmaklern, der zweitstärksten Vermittlergruppe. Per 2. Januar 2014 waren 46.544 (46.271) Makler registriert. Die Zahl der auf Honorarbasis arbeitenden Versicherungsberater nahm um 14 oder 5,4 Prozent auf 274 (260) zu. Seit Jahresbeginn müssen sich auch die Finanzanlagenvermittler nach § 34f Gewerbeordnung (GewO) registrieren lassen. Mit Erlaubnis sind bis zum Jahresende 2013 insgesamt 39.911 Finanzanlagenvermittler im Register erfasst worden. Fast alle dürfen offenes Investmentvermögen vermitteln (39.263). Geschlossene Fonds können 11.194 und sonstige Vermögensanlagen 6.370 vertreiben. Im Gesetzgebungsverfahren war man von etwa 80.000 Finanzanlagenvermittlern ausgegangen. Die Zahl der Finanzanlagenvermittler dürfte zwar weiter zunehmen, die neuen Qualifikationsanforderungen werden aber auch zu einer Marktbereinigung geführt haben. (brs)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten