Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Zahl der Riester-Verträge sinkt

19.09.2016 – Wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mitteilt, ist die Zahl der Riester-Versicherungsverträge im ersten Halbjahr gegenüber dem Jahresende 2015 leicht um 0,4 gesunken. Neu abgeschlossen wurden im Jahr 2015 etwa 370.000 Riester-Policen.

Für den GDV ist der Rückgang im Vergleich zur Bestandsentwicklung bei anderen Riester-Produkten nicht überraschend. Versicherungen seien nicht nur das größte, sondern auch das älteste Riester-Segment. Daher liefen Riester-Verträge früher aus und seien auch stärke von Anbieterwechseln betroffen als der junge Bestand der Wohn-Riesterverträge, erklärt der GDV.

Derzeit diskutiert die Politik über einen Ausbau der staatlichen Riester-Förderung, da die früheren Zuwächse sich nicht mehr fortsetzen. Zudem weist das Bundesministerium für Arbeit und Soziales daraufhin, dass in etwa jeden fünften Riester-Vertrag gar nichts mehr eingezahlt werde. Laut der Wirtschaftswoche, der bereits interne Zahlen des Ministeriums vorliegen, waren Ende Juni mit 16,492 Millionen Riester-Verträgen fast genauso viele Verträge abgeschlossen wie schon Ende des ersten Quartals. (vwh/dg)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten