Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 


- Anzeige -

Zahl der Arbeitsunfälle am Bau nimmt ab

29.08.2016 – Bauarbeit - Paul-Georg Meister  pixelioDie Zahl der Arbeitsunfälle auf dem Bau ist im vergangenen Jahr weiter zurückgegangen. Nach Angaben der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) verunglückten 2015 insgesamt 102.333 Beschäftigte. Dies waren 1.398 weniger als noch im Vorjahr. Die Unfallquote je 1.000 Beschäftigte lag demnach bei 55,49 Fällen. Dies entspricht einem leichten Rückgang gegenüber dem Vorjahr um 0,68 Prozent.

Gleichzeitig registrierte die BG BAU im Jahr 2015 insgesamt 86 tödliche Unfälle, fünf mehr als im Vorjahr. Die häufigste Todesursache waren nach Genossenschaftsangaben Abstürze, etwa von Dächern oder Baugerüsten. Zudem wurden viele der tödlichen Unfälle durch herabfallende und kippende Teile, wie umstürzende Schalungselemente, Paletten oder die Ladung von Lkw verursacht. Einen weiteren Schwerpunkt stellen laut Berufsgenossenschaft auch Maschinenunfälle dar.

Für medizinische Behandlungen, anschließende Reha-Maßnahmen und Renten infolge der Berufsunfälle zahlte die BG BAU nach eigenen Angaben somit allein im Jahr 2015 über eine Milliarde Euro. (vwh/td)

Bildquelle: Paul-Georg Meister / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten