Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Willis Re: Klare Züge eines anhaltenden weichen Marktes

23.09.2014 – Dirk Spenner Willi ReNach Ansicht von Dirk Spenner, Managing Director für die Region DACH und CEE bei Willis Re, werden in der kommenden Erneuerungsrunde der Rückversicherung „klare Züge eines anhaltenden weichen Marktes“ zu sehen sein. Zudem werden, so seine Erwartung, Zielerfüllung und Produkt bei den Einkäufern stärker in den Vordergrund treten.

Spenner geht davon aus, dass die Verhandlungen insgesamt sehr individuell sein werden. Global einheitliche Ratenbewegungen haben „schon vor Jahren nachgelassen“. Man habe im vergangenen Jahr Kunden mit Erhöhungen, aber auch Kunden mit Abschlägen gehabt. Deshalb könne es nur eine individuelle Betrachtung, eine individuelle Ansprache und individuelle Ratenverhandlung geben, erläuterte er bei einer Veranstaltung seines Hauses gestern in München.

Der Willis Re-Managing Director ist davon überzeugt, dass die Zielerfüllung und Ausgestaltung des Produkts bei den Einkäufern stärker in den Vordergrund treten werden.

„Was wir sicherlich sehen werden, ist der Druck, den die Rückversicherer auch verspüren.” Spenner erwartet zur Erneuerung zum 1. Januar 2015 eine große Spannweite. So würden insgesamt die Reaktionen der Rückversicherer weiter divergieren als noch zur Erneuerungsrunde zum Jahresbeginn 2014.

„Wer in dem Spiel von Überkapazität und einem höheren Angebot als Nachfrage eine wichtige Rolle spielen will, der muss seinen Wert zeigen“, stellte Spenner klar. Das gelte für Rückversicherer, aber auch für „uns als Makler“. (ks)

Foto: Dirk Spenner, Managing Director Willis Re Dach/CEE-Region (Quelle: ks)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten