Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 
- Anzeige -

Wer beherrscht die Versicherer-Maschinen?

12.07.2016 – Manager_kasto_fotoliaWie können Arbeitnehmer sich in der komplexen Arbeitswelt behaupten? Welche Skills es auch in der Versicherungswirtschaft braucht, um gegen Maschinen zu bestehen, hat das Time Magazin zusammengefasst. Vor dem Hintergrund, dass ein Viertel der Jobs in der Versicherungsbranche in den kommenden zehn Jahren bedroht ist, könnte das das Rüstzeug für die Beherrschung der Maschinen sein.

Datenflüsterer haben einen deutlichen Vorteil im War for Talents, das die Karriere-Experten des Time Magazins halten Data-Analytics, Data-Modelling und Data-Mining für unerlässlich. Es empfiehlt sich also fast schon, eine Ausbildung zum Data Scientist. Strategische Fähigkeiten sind ebenso unerlässlich, wenn es darum geht sich im Berufsleben zu behaupten. Was zudem immer gebraucht wird, sind Verhandlungsgeschick und vertriebliches Talent. Denn was nützt ein tolles Produkt, wenn es nicht verkauft wird?

Wer die Roboter, Algorithmen und künstliche Intelligenzen beherrschen will, muss auch in der Versicherungswirtschaft neue Produkte und Möglichkeiten entwickeln können. (siehe DOSSIER)

Nicht zuletzt aus diesem Grund, fördert die Munich Re die Start-up Mentalität gerade im eigenen Hause.

Jüngst hat die Harvard Business Review Meditation und Intuition als die Business Skills der Zukunft entdeckt. Hier müsste sich auch der menschliche Vorsprung gegenüber den Maschinen aufrechterhalten lassen.(vwh/ku)

Bildquelle: Kasto/ Fotolia

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten