Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Versicherungswirtschaft vor neuer Fusionswelle?

13.05.2015 – Karl_SwissReFusionen und Übernahmen in der Versicherungswirtschaft nehmen wieder zu. Angesichts des anhaltenden konjunkturellen Gegenwinds suchen Versicherer nach Möglichkeiten, überschüssiges Kapital zu investieren, Umsatzwachstum voranzutreiben oder zu diversifizieren, die eigene Reichweite zu vergrößern und letztlich ihre Rentabilität zu verbessern, lautet ein aktueller Befund von Swiss Re.

“Gegenwärtig findet eine Verdrängung der mittelständischen spezialisierten (Rück-)Versicherer statt”, erklärt Kurt Karl, Chefökonom der Swiss Re. “Einige Unternehmen verfügen nicht über die Größe oder das Leistungsspektrum, um sich mit ihrem Angebot von der breiteren Risikotragfähigkeit anderer Rückversicherer abzuheben. In Zukunft werden wir weiterhin eine gewisse Marktbereinigung in diesem Bereich beobachten können, da sich Unternehmen in ihrem Bemühen um Umsatzwachstum und Kostensynergien zusammenschließen.”

Wichtige Aspekte bei M&A – Transaktionen in der Versicherungsbranche sind Veräußerungen von geschlossenen Beständen und Run-off-Geschäftsbereichen.

Fusionen_Versicherungsbranche

(Klicken zum Vergrößern) Fusionen und Übernahmen in der Versicherungswirtschaft und in anderen Branchen gegenüber der Börsenentwicklung (MSCI-Index). (Quelle: Swiss Re)

Bei den Vermittlern nehmen laut Pressemitteilung die M&A-Aktivitäten ebenfalls zu. Makler im Großkundensegment verfolgen derzeit aktiv internationale Expansionen als Reaktion auf steigende Anforderungen großer Unternehmen mit international tätigen Partnern zusammenzuarbeiten.

Darren Pain, Mitautor der Studie, sagt: “Die Transaktionen mit dem scheinbar größten und konstantesten Wertschöpfungspotenzial sind solche, bei denen die Unternehmer im gleichen Land ansässig sind, aber auch Transaktionen mit vertikaler Integration von Firmen in verschiedenen Phasen der Wertschöpfungskette im Versicherungsgeschäft.” (vwh/ku)

Bild: Kurt Karl, Chefökonom der Swiss Re (Quelle: Swiss Re)

Link: Swiss Re – Sigma-Studie 3/2015 (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten