Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Versicherungsvorstände werfen einen Blick in die Zukunft

25.09.2014 – WAGNER_LEIPZIGDas anhaltende Niedrigzinsniveau, regulatorische Entwicklungen, die gestiegene Bedeutung digitaler Medien, ein steigender Effizienzdruck sowie erhöhte Verbraucherschutz- und Transparenzanforderungen setzen Vorstände, Manager und Führungspersonal in der Versicherungsbranche unter Druck. Eine vorausschauende Unternehmensstrategie ist in diesem Szenario unabdingbar. Vor diesem Hintergrund thematisiert die erste Vorstandskonferenz der Versicherungswirtschaft heute in Köln aktuelle Fragestellungen und Herausforderungen der Branche. Im Tagesreport schreibt “Erfinder” und Gastgeber der Veranstaltung, Prof. Fred Wagner zu den Zielen der Konferenz.

“Unser Ziel ist es, Vorstände aus der Assekuranz mit ausgewählten exponierten Dritten aus Wissenschaft und Gesellschaft zu einer fruchtbaren Diskussion zusammenzubringen. Die Vorstandskonferenz wird von der V.E.R.S. Leipzig GmbH, einem Spin-off des Instituts für Versicherungswissenschaften e.V. an der Universität Leipzig, unter der fachlichen Leitung von Herrn Prof. Dr. Fred Wagner und mit freundlicher Unterstützung der E+S Rück AG durchgeführt.

Die Vorstandskonferenz thematisiert ausgewählte Fragestellungen aus dem Potpourri an Herausforderungen der Branche. Mit unserer Vorstandskonferenz streben wir an, eine Austauschplattform mit exklusivem Charakter zu schaffen, auf der ausschließlich Vorstände aus der Assekuranz (und einzelne Wissenschaftler) sowie Geschäftsführer von deren Funktionstöchtern strategische und bereichsübergreifende Branchenthemen diskutieren. Sonstige Dritte – mit Ausnahme ausgewählter Referenten – werden auf unsere Veranstaltung nicht eingeladen. Fachliche Impulsbeiträge aus Wissenschaft, Praxis und Gesellschaft sowie eine Podiumsdiskussion flankieren die Veranstaltung. Es freut mich besonders, dass wir für die Podiumsdiskussion Frau Anja Karliczek, Mitglied des Bundestages, gewinnen konnten. Frau Karliczek ist Berichterstatterin der CDU im Finanzausschuss und war maßgeblich am Lebensversicherungsreformgesetz beteiligt. Einem intensiven Austausch in einer persönlichen Atmosphäre wird ausreichend Raum gegeben.

Für die Vorstandskonferenz der Versicherungswirtschaft konnten wir u.a. bereits Repräsentanten folgender Unternehmen gewinnen: Alte Leipziger Lebensversicherung a.G., Asstel ProKunde Versicherungs GmbH, AXA Konzern AG, Barclays Bank PLC, Bayerische Beamten Lebensversicherung AG, BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Central Krankenversicherung AG, Delta Lloyd Deutschland AG, E+S Rück AG, Generali Versicherung AG, myLife Lebensversicherung AG, R+V Versicherungen, PRUDENTIA Lebensversicherungs-AG, RheinLand Versicherungs-Gruppe, Stuttgarter Lebensversicherung a.G., SV SparkassenVersicherung Holding AG, Versicherer im Raum der Kirchen, VPV Lebensversicherungs-AG und der Zurich Gruppe Deutschland”, so Wagner abschließend.

Die Richtungssuche in der deutschen Versicherungswirtschaft bekommt dazu noch transzendentale Unterstützung: Unter der Überschrift “Was wirklich zählt. Werte in unserer Wirtschaftsgesellschaft” spricht zum versammelten Vorstands-Kollegium, die ehemalige Landesbischöfin und Ratsvorsitzende der EKD, Margot Käßmann.

Bild: Prof. Fred Wagner von der Universität Leipzig. (Quelle: Wagner)

Link: Agenda (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten