Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Versicherer sind Vorreiter beim Einsatz von Big Data

18.02.2016 – Daten_Sturm_PixelioDeutsche Automobilbauer und Versicherer sind Vorreiter bei der Nutzung von Big-Data-Analysen. Jeweils 21 Prozent der Unternehmen setzen in diesen Branchen moderne Methoden der Datenanalyse ein, lautet das Ergebnis einer gemeinsamen Studie von Bitkom Research und der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG.

Ebenfalls zur Spitzengruppe beim Einsatz von Big Data gehören die Chemie- und Pharma-Unternehmen mit 20 Prozent sowie die Energiewirtschaft mit 19 Prozent. Auf den weiteren Plätzen im Mittelfeld folgen laut Studie die Branchen Telekommunikation mit 16 Prozent, Handel mit 14 Prozent, Banken mit 13 Prozent und IT/Elektronik mit zwölf Prozent. Die Schlusslichter sind laut Studie die Wirtschaftszweige Transport und Logistik mit einem Anteil von zwei Prozent sowie die Medien mit einem Prozent.

“Big Data Analysen werden sich zügig verbreiten, da viele Unternehmen den Einsatz konkret planen oder zumindest diskutieren”, sagt Mathias Weber, Bereichsleiter IT-Services des Bitkom. Die meisten Unternehmen mit konkreten Planungen finden sich laut Umfrage in der IT/Elektronik mit einem Anteil von 16 Prozent, bei den Versicherern mit 13 Prozent sowie in der Gesundheitswirtschaft mit zehn Prozent. (vwh/td)

Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de

- Anzeige -

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten