Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Versicherer investieren Milliarden in erneuerbare Energien

05.10.2015 – Solarpark_Helmuth Ziegler_pixelioErneuerbare Energien scheinen in der Versicherungsbranche derzeit hoch im Kurs zu stehen. So hat allein die Allianz in den vergangenen zehn Jahren weltweit rund 2,5 Mrd. Euro in bislang 54 Wind- und sieben Solarparks investiert. Im Vergleich zu einer Gesamtanlagesumme von rund 650 Mrd. Euro ist dies zwar nur ein kleiner Teil. Mit den grünen Anteilen könne gar eine Stadt von der Größe Berlins mit Strom versorgt werden, so David Jones, Leiter des Bereichs Erneuerbare Energien bei Allianz Capital Partners.

Der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) beobachtet ein “deutlich gestiegenes und inzwischen großes Interesse”, wird Tim Ockenga, Leiter Kapitalanlagen, im GDV-Magazin Positionen zitiert. So habe mittlerweile jeder vierte institutionelle erneuerbare Energien oder ein Stromnetz im Anlagekorb.

Heinrich Degenhart, Finanzwirtschaftsprofessor an der Universität Lüneburg, sieht laut GDV-Magazin gar einen regelrechten “Run” auf erneuerbare Energien. “Hochwertige Projekte, die die branchenüblichen Vorgaben erfüllen, sind äußerst nachgefragt. Die Versicherer kaufen, was sie bekommen können.“ Degenhart sieht neben den höheren Zinsen einen weiteren Vorteil: “Die Laufzeiten sind sehr lang, oft wirft ein Ökostromprojekt 20 Jahre ziemlich verlässlich Geld ab”, so der Experte. Dies passe sogar “zu den langfristigen Zahlungsverpflichtungen, zum Beispiel von Lebensversicherungen”.

Unterstützung erhalten die Versicherer dabei von den Umweltschützern. “Jeder Euro, der grün investiert wird, ist ein guter Euro”, wird Alexander El Alaoui, Referent für Finanzmärkte bei Germanwatch, zitiert. “Wenn wir eine globale Energiewende erreichen wollen, spielen die institutionellen Investoren dabei eine ganz zentrale Rolle.”

Der Branchenverband sieht jedenfalls ein besonderes Interesse der Assekuranz für Windparks und Solarparks. Hinzu kommen nach GDV-Angaben auch Beteiligungen an Wasserkraftwerken und Biogasanlagen. Allein in Deutschland belaufe sich die Investitionssumme nach GDV-Angaben auf etwa drei Mrd. Euro. Allerdings beeinflussen auch neue regulatorische Vorschriften, wie es künftig mit den grünen Investitionen weitergehe, befürchtet der Verband. (vwh/td)

Link: GDV-Positionen: Grüne Rendite

Bildquelle: Helmuth Ziegler / pixelio.de

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten