Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Versicherer CEO wünschen sich Macher, bekommen fürs Management meist aber kühle Rechner

12.12.2014 – Ingram_WillisVersicherer-CEO bevorzugen laut eigener Aussagen in ihrem Management Typen, die das Risiko bevorzugen und sich die Optionen für die Zukunft offen halten. Die Einstellungspolitik, das will der Versicherungsmakler Willis in seinen Erhebungen herausgefunden haben, indes sieht ganz anders aus.

In der Praxis würden eher die kühlen Rechner und Analysten eingestellt, erklärt Dave Ingram – Vice President bei Willis Re, zuständig für Theorie und Praxis des Enterprise Risk Managements. Der Anthropologie hat man sich die vier Risikotypen entliehen.

Die sogenannten Maximizer oder Pragmatists, die Macher, sind gewünscht. Jedoch würden sich Mitarbeiter bei Versicherern eher mit der Steuerung von Risiken vertraut zeigen, als klassischer Manager, der vorsichtig rechnet und Risiken gegen möglichen Nutzen einer Aktion abwägt. (vwh/ku)

Risk_Attitude_Willis

Grafik: Die vier Risikotypen, die Willis Re auf das Managemetn der Versicherungswirtschaft überträgt. (Quelle: Willis Wire)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten