Versicherungswirtschaft-heute
Samstag
10.12.2016
          Mobilversion

 


- Anzeige -

Verbraucherzentrale verklagt Alte Leipziger

10.10.2016 – Alte Leipziger Gebaeude in Oberursel_Alte LeipzigerDas Marktwächter-Team der Verbraucherzentrale Hamburg (VZH) hat Klage gegen die Alte Leipziger wegen deren Standmitteilungen eingereicht. Nach Auffassung der VZH genügen die vom Versicherer versandten Standmitteilungen nicht der gesetzlichen Anforderungen.

Das Problem mangelhafter Standmitteilungen ist kein neues Thema, VWheute berichtete zuletzt im September von der Thematik. Die VZH kritisiert, dass die Alte Leipziger ihre Standmitteilungen trotz einer Abmahnung bisher nicht an die gesetzlichen Mindestanforderungen angepasst habe. Das Unternehmen hätte lediglich in Aussicht gestellt, die Ablaufleistung in Zukunft als Gesamtsumme inklusive der garantierten Überschüsse auszuweisen.

Die Wirtschaftswoche zitiert zu diesem Thema einen Unternehmenssprecher der Alten Leipziger mit den Worten, dass die Standmitteilungen “sämtliche rechtliche Anforderungen” erfüllen würden. Weiterhin sagt der Sprecher: “Wahrscheinlich gibt es neue Mitteilungen noch bevor ein Urteil gefällt ist.” (vwh/mv)

Bild: Gebäude der Alten Leipziger. (Quelle: Alte Leipziger)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

Verlag Versicherungswirtschaft | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten