Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Unversicherte Schnappschildkröten und gedeckte Pfoten-Randale

30.07.2014 – schnapp_michaelaw_sxcDie Bild macht Jagd auf Schnappschildkröten: Auch in diesem Jahr treibt eine sogenannte Alligatoren-Schildkröte ihr Unwesen in einem bayerischen Badesee. Dieses Jahr gab man ihr den Namen “Suarez” nach dem berühmten Fußballer, der während der WM sein Gebiss in der Schulter eines Gegenspielers verewigt hatte und dafür gesperrt wurde.

Ob es sich nun bei “Suarez” und “Lotti” vom vergangenen Jahr um ein und dasselbe beißwütige Reptil handelt, ist indes nicht geklärt. Denn die Alligator-Schildkröte vom Sommerloch 2013 hat nur ein paar Seen weiter einem Achtjährigen die Achillessehne durchgebissen. Das Tier wurde laut Bild bis heute nicht gefunden. Genauso wird sich sein ehemaliger Besitzer eher bedeckt halten, um Schadensersatzforderungen prophylaktisch aus dem Weg zu gehen.

Hundebesitzer können indes zu ihrem bissigen Vierbeiner stehen. Denn Bisse, Stürze oder Sachbeschädigung können durch eine Hundehaftpflichtversicherung abgedeckt sein. Berlin, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Niedersachsen und Hamburg: In diesen fünf Bundesländern sind alle Hundehalter gesetzlich verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. In den meisten anderen Bundesländern müssen laut GDV lediglich Halter von Kampfhunden eine solche Versicherung vorweisen.

Zu den Kampfhunden zählen zum Beispiel American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier sowie Pit Bull Terrier. Einzige Ausnahme bei den Bundesländern: In Mecklenburg-Vorpommern besteht gar keine Versicherungspflicht.

Die Hundehalter-Haftpflichtversicherung leistet bei:

  • Personenschäden (z.B. Schmerzensgeld, Behandlungskosten nach einem Biss)
  • Sachschäden (z.B. ein Hund zerstört die teuren Schuhe eines Gastes)
  • Vermögensschäden als Folge eines Personen- oder Sachschadens (z.B. der Verdienstausfall eines verletzten Tierarztes)

Denn ohne Versicherung haftet der Halter mit seinem Vermögen in unbegrenzter Höhe – im schlimmsten Fall bis zum finanziellen Ruin. Hat er dagegen eine Hundehalterhaftpflicht, übernimmt die Versicherung die Kosten für den Schaden. (vwh)

Foto: Schildkröten sind possierliche Tierchen, mit dem Vornamen “Schnapp” aber mit Vorsicht zu genießen. (Quelle: michaelaw/ sxc)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten