Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

Unternehmen sind mit Big Data überfordert

05.06.2015 – Daten_Sturm_PixelioEtwa die Hälfte aller Unternehmen ist mit der derzeitigen Auswertungen frei verfügbarer großer Datenmengen (Big Data) überfordert. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Untersuchung “In-Memory-Analytics” von Sopra Steria Consulting. Dabei seien beinahe drei Viertel aller deutschen IT-Entscheider von der Wichtigkeit von Big Data überzeugt.

Laut Studie stehe zudem die Anforderung der Echtzeit-Verarbeitung ganz oben auf der Tagesordnung, gefolgt von der Fähigkeit, polystrukturierte Daten zu analysieren.

“In einer immer stärker digitalisierten Geschäftswelt mit neuen, digitalen, datengetriebenen Wertschöpfungsprozessen sind Unternehmen aufgefordert, sich erfolgreich für die Zukunft aufzustellen. Es ist dabei unumgänglich, analytische Plattformen zu etablieren, welche auf Basis großer wachsender Datenvolumen die Marktentwicklung präzise vorhersagen und die Grundlage für valide Entscheidungen liefern”, sagt Lars Schlömer, Head of Business Intelligence bei Sopra Steria Consulting. (vwh/td)

Link: VWselections - Digitale Transformation

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Tags:
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten