Versicherungswirtschaft-heute

          Mobilversion

 

- Anzeige -

Unternehmen müssen Risikomanagement verbessern

21.10.2014 – Risiko_lichtkunst.73_pixelioDem Risikomanagement kommt in den europäischen Versicherungsunternehmen zunehmend eine strategische Bedeutung zu. Allerdings sind die Risikomanager unzufrieden mit dem Niveau der Risikominderung für sechs der Top-10 Risiken. Dies ergab die Benchmarking-Umfrage zum Risikomanagement, die von der Federation of European Risk Management Associations (Ferma) durchgeführt wurde.

Vor allem bei den politischen Risiken (Regierungsintervention), möglichen gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Veränderungen, der Notwendigkeit der Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften, dem Wettbewerb und Wirtschaftsumfeld, sowie der Marktstrategie und Personalwesen gab es nur eine geringe Zufriedenheit. “Die Bedeutung politischer Aktionen wie Regierungsinterventionen und -regulierung hat zugenommen, während das Vertrauen in den Umfang der Risikominderung abgenommen hat”, sagte Michel Dennery, Vizepräsident der Ferma und Mitglied der Umfrageprojektgruppe.

Wie der Bericht zeigt, gestaltet sich auch der Erwerb von Versicherungen immer komplexer. Eigenversicherungen gewinnen zunehmend an Beliebtheit, besonders in nicht-traditionellen Sparten. Von 39 Prozent der Befragten, die eine Eigenversicherung abgeschlossen haben, wollen viele die Versicherung in den nächsten zwei Jahren häufiger nutzen.

Zudem steckt der Versicherungsmarkt für neuartige Risiken immer noch in den Kinderschuhen: 72 Prozent der Befragten gaben an, dass sie keinen separaten Versicherungsschutz gegen Cyber-Risiken haben; 37 Prozent versichern keine allmählichen Umweltschäden.

Ein weiterer bedeutender Trend ist das Verhalten der Kunden beim Erwerb von Versicherungen in Europa, die in der Regel von Budgeteinschränkungen und Faustregeln abhängt. “Obwohl bereits vielfach in der Praxis des Risikomanagements bewährt, könnte diese Art des Denkens erhebliche Probleme für die Verwaltung von neuen Risiken wie die Haftung für Cyber- und Umweltschäden mit sich bringen”, so Dennery. (vwh)

Bild: lichtkunst.73 / pixelio.de

Link: Ferma Benchmarking survey 2014 (PDF)

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

 

VVW | Kontakt | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum | Mediadaten